Ältere Pferde

richtig füttern.

GladiatorPLUS Pferd zur Stärkung älterer Pferde füttern

Jetzt bestellen

Ältere Pferde richtig füttern –Anti-Aging beginnt mit der richtigen Fütterung

Das Alter bringt viel Gutes mit sich. Das gilt für uns Menschen genauso wie für unsere Pferde. Mit wachsender Lebenserfahrung werden die meisten Pferde klüger, gelassener und zuverlässiger. Kraft und Körperfunktionen hingegen lassen mit den Jahren meist nach. Wann sich erste Alterserscheinungen bemerkbar machen, ist zwar von Pferd zu Pferd verschieden und abhängig von Faktoren wie Rasse, Typ und sportlichem Einsatz sowie Haltung und Fütterung. Im Durchschnitt lässt sich aber sagen, dass sich in etwa ab dem 20. Lebensjahr bei vielen Pferden erste Prozesse bemerkbar machen. Dazu gehören z.B. ein verlangsamter Fellwechsel, schleichender Gewichtsverlust trotz gleichbleibender Futtermenge, erste Abnutzungserscheinungen der Gelenke und eine allgemein erhöhte Anfälligkeit für chronische Erkrankungen. Was sich nach außen bemerkbar macht, nimmt seinen Anfang im Inneren des Organismus. Bei älteren Pferden verändern sich Stoffwechselprozesse, der Verdauungsapparat arbeitet häufig nicht mehr optimal, die Arbeit der Entgiftungsorgane wie Leber und Nieren und die allgemeine Regenerationsfähigkeit des Körpers verlangsamen sich. Daraus ergibt sich ein sich selbst verstärkender Kreislauf. Denn: Kann das Futter nicht mehr ausreichend verwertet werden, kommen wichtige Nährstoffe nicht mehr dort an, wo sie gebraucht werden. Und der gesamte Organismus wird geschwächt.

Alterungsprozesse lassen sich beeinflussen

Die Kraftquelle für Ihr Pferd.

Die Ansicht, dass chronische Krankheiten und eine stetig nachlassende Vitalität bei älteren Pferden normal und unvermeidbar sind, ist weit verbreitet. Doch wir können viel mehr aktiven Einfluss darauf nehmen, wie unser Pferd altert, als oft angenommen. Zum Vergleich – beim Menschen geht man davon aus, dass 80% aller chronischen Krankheiten durch Ernährungsfehler ausgelöst werden. Auch bei Pferden gilt: Bei guten Haltungs- und Fütterungsbedingungen können sie durchaus fit, gesund und lebensfroh bis ins hohe Alter bleiben. Wichtig ist, sich bewusst zu machen, dass ein älteres Pferd andere Ansprüche an sein Futter stellt als ein 7-Jähriger. Ältere Pferden brauchen in der Regel mehr Unterstützung über die Fütterung. Das beginnt mit einer gezielten Vorbereitung der Organe und des Stoffwechsels. Geeignet sind hier Naturstoffe, die die Verdauungsorgane unterstützen und Entgiftungsprozesse der Leber begleiten. Auf dieser vitalen Basis können Sie dann einen individuellen Fütterungsplan aufbauen, der dem Bedarf Ihres Pferdes entspricht – und ankommt, wo er ankommen soll.

Um ältere Pferde lange gesund und vital zu erhalten, ist es wichtig:

100% Kraft aus der Natur

Nicht die Menge der Stoffe ist entscheidend, sondern die richtige Kombination

Ältere Pferde, die auf eine organpflegende, bedarfsgerechte Fütterung umgestellt werden, blühen oft regelrecht auf. Laufen innere Prozesse im Körper problemlos, kann der Organismus sich selbst optimal mit Nährstoffen versorgen. Der Stoffwechsel arbeitet normal und Regeneration wird möglich. Oft reichen bei dieser Fütterungsmethode bereits sehr geringe Mengen an den richtigen Stoffen. Sie dienen als intelligente Wegbereiter für hochwertiges Raufutter und ggf. an die Bedürfnisse Ihres Pferdes angepasste Zusatz- und Mineralfutter. Kommen dann noch artgerechter Freigang, gute Pflege und abwechslungsreiche geistige Beschäftigung hinzu, wird man Ihrem Senioren sein Alter wahrscheinlich kaum noch anmerken.

Unser Expertenteam empfiehlt die 40-Tage-Intensivfütterung, um den gesamten Organismus Ihres Pferdes auf eine widerstandsfähige Basis zu stellen. Ziel ist eine dauerhafte Erhaltungsfütterung 3 x pro Woche, um den Organismus auch langfristig widerstandsfähig zu erhalten.

Jetzt die 40-Tage-Intensivfütterung starten!

Einen Fütterungsplan zu erstellen, der auf den Bedarf des älteren Pferdes zugeschnitten ist

Die Nährstoffaufnahme zu unterstützen

Für eine gesunde Darmfunktion zu sorgen

Die Leber in ihrer Arbeit zu begleiten

Den Stoffwechsel zu pflegen

Weitere Informationen und Erfahrungsberichte finden Sie auch auf unserer Facebookseite:

© 2017 GladiatorPLUS AG - Edelzeller Straße 86 - 36043 Fulda - Deutschland - info@gladiatorplus.com

HINWEIS: Alle Angaben zu Inhaltsstoffen und Aussagen auf dieser Website beziehen sich auf allgemeine wissenschaftliche Erkenntnisse, Erfahrungen und Kundenberichte. GladiatorPLUS trifft keine Heilaussagen. GladiatorPLUS Produkte sind Ergänzungsfuttermittel und Nahrungsergänzungmittel. GladiatorPLUS ist durch seine hervorragenden Inhaltsstoffe optimal zur Fütterung oder Nahrungsergänzung geeignet. Alle gegebenen Informationen ersetzen nicht den Gang zum Fachmann, Tierarzt oder Therapeuten.

Daraus folgt:

Eine vitale Nährstoffaufnahme

Ein normaler Stoffwechsel

Körpereigene Regenerationsfähigkeit

Eine gesunde Gewichtszunahme

Energie & Lebensfreude

Das besondere Herstellungsverfahren

Die Inhaltsstoffe gelangen zuverlässig in den Stoffwechsel.

Das Besondere an der Wasserlöslichkeit: Durch ein patentiertes Spezialverfahren, der Solubilisierung, ist es gelungen, physiologisch wertvolle Bestandteile wie Propolis, Mariendistel, Kieselsäure und Ginseng in eine wasserlösliche Form zu bringen – wodurch diese mit einer hohen Bioverfügbarkeit dem Körper zur Verfügung gestellt werden.

Somit können die anerkannten Wirkstoffe und Naturstoffe schnell und zuverlässig aufgenommen werden. Kurz: Wir bringen die Inhaltsstoffe auch tatsächlich in den Stoffwechsel.

100% wasserlöslich und hoch bioverfügbar

Von vielen Pferden können fettlösliche Substanzen kaum aufgenommen werden und verlassen somit ungenutzt den Organismus wieder. Propolis beispielsweise ist von Natur aus in Wasser nahezu unlöslich. Nur bei solubilisiertem Propolis entfalten sich über 90 Prozent zuverlässig im Stoffwechsel. Diese Besonderheit führt letztendlich dazu, dass die für eine Vitalisierung enthaltenen Vitamine, Spurenelemente und sekundären Pflanzenstoffe deutlich besser verarbeitet werden können.

Es ist weniger entscheidend, einem Organismus Wirkstoffe in rauen Mengen zuzuführen. Sondern: Wenig ist – bei optimaler Bioverfügbarkeit – mehr.

Der Unterschied

Was GladiatorPLUS von anderen unterscheidet:

Wie für den Körper gemacht

 "Konkrete Erfahrungen mit GladiatorPLUS gibt es die verschiedensten. Und das ist eigentlich das Faszinierende an GladiatorPLUS:  man kann es unheimlich vielseitig einsetzen."

- Dr. Norbert Beer, Tierarzt

- Christina Sattler, Tierheilpraktikerin

„GladiatorPLUS ist für mich das führende Produkt, wenn es darum geht, einen optimalen Trainingszustand oder eine Verkürzung von Regeneration zu erreichen.“

- Martina Hausding, Tierheilpraktikerin

"Ich setze GladiatorPLUS als Futterergänzung begleitend bei Patienten ein, welche ein deutlich geschwächtes Immunsystem haben[...] 

Das betrifft unter anderem Patienten mit Borreliose, Anaplasmose, Wundheilungsstörungen, einer hohen Anfälligkeit für Infektionen oder der Unverträglichkeit von Schutzimpfungen. Sehr wichtig ist mir auch die Herstellung der Impffähigkeit meiner Patienten."

- Dr. Marcus Beckmann, Tierarzt

 "GladiatorPLUS wurde von mir bei fast jeder Form von Hauterkrankungen, Angsterscheinungen, beim Pferdetransport (Nervosität), bei Headshakern, allergischen Symptomen und generell zur Immunabwehrsteigerung bei erhöhter Beanspruchung eingesetzt.

Das Verblüffende am Einsatz von GladiatorPLUS ist die einstimmige positive Reaktion. Es kamen nur zufriedene Stimmen vom Freizeitreiter bis zum Profisportler. Von meiner Seite ein großes Lob."

Erfahrungen aus der Praxis

Das sagen unsere Kunden:

Jetzt GladiatorPLUS bestellen:

Fütterungsempfehlung:

Jetzt bestellen

Menge:

Preis/100ml:

Preis:

1000ml

8,99€

89,90€

40 Tage täglich

Für Pferde beträgt die empfohlene Tages-Fütterungsmenge: Körpergewicht in kg x 0,05 ml = Tagesmenge und wird idealerweise auf zwei Gaben aufgeteilt. Beispiel: 500 kg Pferd 2x täglich 12,5 ml. GladiatorPLUS wird über das Futter gegeben und sollte Ihrem Pferd individuell und nach Bedarf angepasst werden.

Für jeden Anruf gelten die normalen Festnetzpreise.

Nutzen Sie unsere

kostenfreie Beratung:

+49 (0) 661 - 480 441 0

Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Zu jeder Bestellung 

bekommen Sie das 

Magazin kostenfrei dazu!

Jetzt bestellen

Menge:

Preis/100ml:

Preis:

500ml

10,98€

54,90€

Wichtig: 500ml ist ausreichend zur Intensivfütterung für Pferde bis 250kg

Jetzt die 40-Tage-Intensivfütterung starten!

Die Milieufütterung mit GladiatorPLUS richtig anwenden

Gesundheit auf ein neues Level bringen

Gesundheitslevel dauerhaft erhalten

40-Tage-Intensivfütterung

Zu Beginn: GladiatorPLUS wird bei erstmaliger Fütterung (oder nach längerer Pause) als 40-Tage-Intensivfütterung täglich gefüttert. Ziel ist es, in dieser wichtigen Phase den Organismus und das Körpermilieu auf ein neues Level zu heben, die Darmgesundheit zu pflegen, das Immunsystem zu unterstützen und die natürliche Körperausleitung zu begleiten. 
Eine Verlängerung dieser Phase ist je nach Zustand Ihres Pferdes möglich. Die Intensivfütterung ist die Vorbereitung auf die anschließende Erhaltungsfütterung.

GladiatorPLUS wird 3 x pro Woche dauerhaft über das ganze Jahr gefüttert. Die Erhaltungsfütterung folgt direkt nach der 40-Tage-Intensivfütterung und stellt die eigentliche und dauerhafte GladiatorPLUS-Milieufütterung dar. Ziel ist es, das neue Gesundheitslevel und den optimalen Zustand des inneren Körpermilieus mit minimalen Impulsen dauerhaft zu erhalten und dem Körper zu helfen, den Schutz vor äußeren Einflüssen zu optimieren.

3x pro Woche dauerhafte Erhaltungsfütterung